Erste Mannschaft feiert den Aufstieg in die Verbandsklasse

In einem hart umkämpften Spiel gegen den 1. TCC Wangen konnte Schwendi mit 9:3 gewinnen und so die Meisterschaft in der Landesliga vorzeitig einfahren. Mit dem Titel steigt die erste Herrenmannschaft wieder in die Tischtennis – Verbandsklasse auf.

Um die Meisterschaft vorzeitig zu sichern benötigte Schwendi einen Sieg gegen einen unangenehmen Gegner aus Wangen. Schwendi ging motiviert in die Partie, doch die junge Mannschaft zeigte zu Beginn Nerven und die Nervosität war den Spielern anzusehen. Der Start in die Partie fiel dementsprechend mit einem 1:3-Rückstand holprig aus.

Jonas Strahl und Lukas Uhlmann brachten mit Siegen in ihren Einzeln Schwendi zurück in die Partie. Benjamin Mayr, der zum Saisonendspurt ein Comeback feiert, zeigte eine starke Leistung und führte Schwendi erstmals auf die Siegerstraße. Mit dem Rückenwind der Führung spielte Schwendi nun wie befreit auf und gab bis zum 9:3-Endstand kein Spiel mehr aus der Hand.

Wieder war es die Stärke in den Einzeln, die schon während der gesamten Saison den Unterschied ausmachte. Nach oftmals schlechtem Start in eine Partie konnte Schwendi, auch diesmal, in den Einzeln deutlich nachlegen. Zudem stellt Schwendi mit Tobias Mayr den besten Spieler der Landesliga (27:5 Siege). Mit ebenfalls überragenden Bilanzen überzeugten der Neuzugang Lukas Uhlmann und Jonas Strahl. Auch Linus Leven und Thomas Wahl sind mit einer deutlich positiven Bilanz sehr zufrieden. Mitentscheidend für den starken Saisonendspurt gegen direkte Konkurrenten war zudem das Comeback von Benjamin Mayr. Er ersetzte Oliver Kraft, der aufgrund eines längeren Auslandsaufenthaltes fehlte. Nach mehrjähriger Tischtennisabstinenz war Mayr zum entscheidenden Spiel wieder in Topform und konnte so das Team verstärken.

(hinten: Jonas Strahl, Lukas Uhlmann, Thomas Wahl, vorne: Linus Leven, Tobias Mayr und Benjamin Mayr)

Related posts

Top